Regionalgruppe Romantiss‘

Der welsche WeberInnen-Verein hat zum Ziel, die Handweberei zu fördern, diesen Beruf bekannt zu machen, die Ausbildung der GewebegestalterInnen (EFZ) zu unterstützen und die Fortbildung anzuregen.

Um diese Ziele zu erreichen, organisieren wir Ausstellungen, Museums- und Atelierbesuche, tauschen uns informell aus und nehmen an jeglichen Aktivitäten teil, die den Bekanntheitsgrad dieses spannenden Berufes weitherum fördern (Vorführungen, Themen-Wochen, kulturelle Aktivitäten, usw.)


Die Vereins-Mitglieder versammeln sich drei- bis viermal pro Jahr, meistens im Atelier Filambule in Lausanne oder, wenn nötig, in einer anderen Ortschaft der welschen Schweiz.


Romantiss’ setzt sich ein für die Stiftung „Atelier de Marie Métrailler“ in Evolène als Mitglied des Stiftungsrats. Diese Stiftung verfolgt das Ziel, ein typisches Web-Atelier und ein unverfälschtes handwerkliches Können dieser Walliser Region zu beleben.  


Romantiss’ befürwortet einen zeitgemässen Ansatz für die Handweberei und hat Ausstellungen zu folgenden Themen organisiert:

Filharmonie (2001, Lausanne), Romantiss (2003, Martigny), Lézards textiles et Cuisine d’artistes (2005, Yverdon),
Le Fil conducteur (2008, Genf und Romont), Nous sommes le tissu de nos rêves (2011, Lausanne),
Text’îles (2014, Le Landeron), Lumières (2016, Lausanne und Freiburg), Si le lin m’était conté… (2018, Baulmes)

 

Unser Verein möchte sich gern vergrössern und nimmt mit Freude jede Person auf, die professionell oder als begabter Amateur das Weben, das Färben oder das Spinnen in der welschen Schweiz ausübt.

Kontakt

Renée Jaquier
024 441 24 53